In der Zeit vom 24.09.-05.10.2020 haben wir in unserer Praxis erneut eine Patientenbefragung durchgeführt. 

Die Bewertung unserer Praxisräume war mit 72% sehr gut und mit 27% gut, d.h. mit 99% positiv.

Bei der Ausstattung des Wartezimmers sind die Bereiche Lesematerial und Infomaterial leicht verbesserungswürdig, hier gaben immerhin 10% der Patienten nur die Bewertung akzeptabel. Das Platzangebot während der Corona-Pandemie überzeugte unsere Patienten, hier waren nur 9% der Patienten nicht völlig zufrieden und vergaben die Bewertung akzeptabel.

Die Frage nach der Wichtigkeit des Internets wird zunehmend als bedeutend bewertet, es waren 80% positive Äußerungen, 12% der Patienten gaben an, keinen Zugang zum Internet zu haben.

Die telefonische Erreichbarkeit ist mit 47% sehr gut und mit 38% als gut bewertet worden. 10% bewerteten mit akzeptabel, 4% mit schlecht.

Die Behandlung am Telefon durch das Personal hat mit 60% ein sehr gut und mit 28% ein gut erhalten.
Ebenso die Behandlung in der Praxis durch das Personal ist deutlich positiv bewertet worden, 76% mit sehr gut, 20% mit gut.

Die Frage nach der Diskretion in der Praxis ist mit 59% sehr gut und 33% gut bewertet worden.

Die Sprechzeiten sind mit 86% sehr gut oder gut bewertet worden, allerdings auch mit 7% akzeptabel und 1% schlecht.

Der Arzt wird in verschiedenen Bereichen insgesamt mit sehr gut und gut eingeschätzt:
… nimmt sich ausreichend Zeit für mich                   93%
… hat Verständnis und Einfühlungsvermögen            92%
… Diagnose und Therapie sind verständlich              92%

Die Zufriedenheit insgesamt mit dem Behandlungsablauf bewerten 61% mit sehr gut und 33% mit gut.

Die neuen Vorkehrungen zum Schutz vor einer Corona-Infektion fanden ein positives Echo, 94% der Patienten gaben an, sich in der Praxis gut geschützt zu fühlen, 1% fand es akzeptabel, 5% hatten keine Meinung.

94% der Patienten gaben an, dass sie die Praxis uneingeschränkt weiter empfehlen würden.

 

Wir bemühen uns zur Zeit die gesetzlichen Vorgaben zu erfüllen.

Allerdings sind wir aktuell noch nicht in der Lage, feste Zeiten für die offenen Sprechstunden anzubieten.

Klar ist aber schon jetzt, dass mit der Einführung der offenen Sprechstunden keine regulären Aufnahmetermine mehr möglich sein werden.

Die Aufnahme kann nur noch über die offene Sprechstunde stattfinden.

Bitte erkundigen Sie sich nach den aktuellen Zeiten. Bitte beachten Sie dass längere Wartezeiten in Kauf genommen werden müssen.

Im Britsh Journal of Psychiatry (2018, 212, 195-196) berichten Colizzi und Murray, dass das Risiko von Psychosen mit der Dosis des konsumierten Cannabis steigt (bis zu 4-fach bei hohem Konsum)

Liebe Patienten,

vom 12. bis 23. Oktober sind wir im Urlaub. Vertretung übernimmt in dieser Zeit Dr. Henkelmann, Wallensteinstr. 23 d, Tel. 0511-554475. Für Notfälle kontaktieren Sie bitte die 116 117.

Ab Montag, dem 26.10.2020 um 9:00 Uhr, sind wir wieder für Sie da!

Selbsthilfe und Angehörige

1

Selbsthilfegruppen

Bei der Selbsthilfe in Gruppen können Erfahrungen und Kompetenzen von Betroffenen, Erkrankten sowie von Angehörigen zum gegenseitigen Informationsaustausch genutzt werden...

Kibis Hannover koordiniert die Selbsthilfe- gruppeninformationen in der Region, hier finden Sie weitere Informationen

http://www.selbsthilfe-buero.de/index.php?id=122


Kompetenz in Kliniken

altes rathaus hannover

Kompetenz in Kliniken

in Situationen in denen ein intensive Betreuung wichtig ist stehen in der Region Hannover verschiedene Fachkliniken zur Auswahl:

Wunstorf

Langenhagen

MHH

Wahrendorff

 

Integrierte Versorgung

IV Schaubild

Integrierte Versorgung

bieten wir zusätzlich zu unserer Behandlung für Versicherte bestimmter Kassen an. Die Integrierte Versorgung (IV) umfasst intensive therapeutische Zuwendung und die Verfügbarkeit eines jederzeit ansprechbaren ambulanten Krisendienstes. Bitte sprechen Sie uns an...